Go West: Rugia in Salzburg und Vorarlberg

Am Wochenende 6. – 9. September 2019 gab es volles Programm in den Bundesländern. Die Spitzen von Rugia’s AHS fuhren zunächst nach Salzburg. Zirkelvorsitzender Ganymed (2. v.l.) lud den Zirkel in sein Haus und seine getreuen Freunde kamen. Eine Jubelbandverleihung stand an (Bbr. Doc) und von Bbr. (Dr.) Perikles gab es Informationen aus der Salzburger Polit-Szene.

Für Bbr. Bit ging es danach weiter zum VCV-Fest nach Rankweil. Hier beeindruckte ein gelungener Kommersabend der Vorarlberger Feriensippe Raetia in einer speziellen Form. Zu den traditionellen Studentenliedern mischten sich eine Festrede von Dominik Feusi v/o Caritas, Le et al. zu „Make Alemannen Great Again!“ über das Verhältnis von Schweiz, Vorarlberg und Restösterreich in der Wirtschaft und unzählige, politisch pointierte Sketches, wie sie in Ostösterreich nur von Deutschen oder Kärntner Faschingssitzungen bekannt sind. Am Sonntag war dann Messbesuch in der Rankweiler Basilika, einer alten, weithin bekannten Wallfahrtskirche.

Rugia’s Beitrag nahm sich eher bescheiden aus. Bbr. Churchill war für seine Urverbindung Leopoldina am Kommerspräsidium chargieren. Zirkelvorsitzender Vagabundus und Bbr. Biondo waren bei allen Programmpunkten und auch noch beim anschließenden Mittagstisch im Rankweiler Hof dabei.

Hinweis: das VCV-Fest findet jährlich am 2. September-Wochenende – 2020 in Götzis – statt.