„In diesem Saal ist das Reich Krambambuli…“


Jahrein, jahraus erfreut ein Event ganz besonders das couleurstudentische Herz – Krambambuli. Dieses Semester war es am 01.12. soweit, die Bude Rugiae war zum Bersten voll mit Bundesbrüdern, Kartellschwestern und interessierten Gästen jeglichen Alters. Zahlreiche helfende Hände trugen zum Gelingen dieser ausgezeichneten Veranstaltung bei, welche bereits am Nachmittag mit dem Kindernikolo begann, die traditionelle Kneipe mit Nikolausbesuch folgen ließ, ihren Höhepunkt im Reich des Magister Crambambuli fand und mit einer ungeplanten aber höchst willkommenen Receptionskneipe dem gemütlich-flüssigen Ausklang entgegensteuerte. Besonderer Dank gilt hierbei Bbr. Honorius (welcher, als Freund des Nikolos, für dessen höchst persönlichen Auftritt sorgte), den brauenden Crambambulisten Bbr. Seneca, Bbr. Arturo, Bbr. Murphy’s Law und Bbr. Snorre und dem Krambambuli-Ensemble unter der grandiosen Leitung des Magister Crambambuli: Bbr. Red. Besonders freuen wir uns natürlich über die Branderung von Bbr. Pizarro und Bbr. Heisenberg und die Reception von vier (!) neuen Fuchsen – Schnaltzer, Grantikus, Lorem Ipsum und Cervus. (Niko A. Deinhofer v/o Frosch)

49580dc3-be43-4932-b297-74cc623806d0

0bf0d9ed-7e59-49da-92f2-4b2683c87b1f

fd0054be-9987-4f3e-8b04-20f6c2d32ee8

f5f4ffd9-6bd4-4867-8998-6cd120e4014a

0b1646c2-b3ab-4de1-a386-63a3bc5ad2f9