Rugia meets Hansea in Regensburg | K.Ö.H.V. Rugia

Rugia meets Hansea in Regensburg


Das Wintersemester 2017/2018 begann mit einem Couleurausflug der besonderen Art: Die Rugen trafen im geschichtsträchtigen Regensburg auf ihre langjährige Freundschaftsverbindung, die A.V. Hansea Berlin zu Köln im CV. Von Freitag, 20.10., bis Sonntag, 22.10., verbrachte man gemeinsam schöne Stunden im Zuge einiger touristischer und auch couleurstudentischer Programmpunkte. Am Freitag, nachdem wir größtenteils alle in Regensburg angekommen waren und eingecheckt hatten, fand ein Begrüßungsabend auf dem Haus e.v. K.D.St.V. Rupertia Regensburg statt, wo sich die Ruperten wirklich als nette Gastgeber schon ausgezeichnet haben. Der Begrüßungsabend dauerte dann doch eher bis in die Morgenstunden. Am Samstagmorgen, so denn die Lebensgeister der Bundes- und cartellbrüder sich wiederfanden, trafen wir uns zu einer Rundfahrt auf unserer Donau. Schließlich kann man schlecht in Regensburg gewesen sein, ohne über den Strudel zu fahren. Dass wir aufgrund eines Missverständnisses auf 2 verschiedenen Schiffen gelandet sind, hat zwar anfangs für Verwirrung gesorgt, der guten Stimmung jedoch keinen Abbruch getan – ganz im Gegenteil, als wir uns auf der Donau entgegenfuhren, gab es einiges an Gelächter. Schön war auch, dass sich zwei Ruperten zu uns auf das Schiff gesellt hatten. Nachdem wir wieder an Land waren, ging es auf zu einem Altstadtspaziergang, auf welchem uns der werte Cartellbruder Caligula (Rupertia, Aargau et mult.) einen spannenden Einblick in die Geschichte und Geschichten der Stadt gab. Der Abend wurde durch eine gemeinsame Triplekreuzkneipe – Hansea, Rupertia und Rugia – gekrönt. Die Stimmung in dem Kneipsaal war grandios; zum Abschluss des Abends haben unsere Bundesbrüder Lord und Süosslarschnitz ihr Können an der Bierorgel unter Beweis gestellt, was manche Hanseaten und Ruperten in verzücktes Staunen versetzte. Zum Abschluss des Wochenendes feierten wir am Sonntag noch gemeinsam eine Messe im Regensburger Dom, bevor wir wieder die Heimreise antraten. Alles in allem war es eine sehr gelungene Reise und ein tolles Treffen, wo wir einerseits die überragende Gastfreundschaft der Rupertia genießen durften, und andererseits natürlich auch unsere Freundschaft mit der Hansea ausleben und feiern (und angeblich sogar mit dem einen oder anderen Bier begießen) konnten. (Florian Brandstätter, Niko A. Deinhofer)

Regensburg-04

Regensburg-25

Regensburg-28

Regensburg-08
22814199_10209847937065145_2441083291528323060_n