Dezember 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Nov   Jan »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Month Dezember 2015

Nachbericht EC „Ungarn zwischen Rechtspopulismus und Lügenpresse“

Der Europacorner am 9. Dezember 2015 stand ganz unter dem Titel „Ungarn zwischen Rechtspopulismus und Lügenpresse“, ein Thema, das wohl nicht nur die Gemüter der Teilnehmer an diesem Abend bewegte.

EC Dezember 2

Viktor Orban und seine Partei regieren Ungarn nun seit knapp einem halben Jahrzehnt. Gestützt auf eine Zwei-Drittel-Mehrheit im Parlament, betreibt Orban unzweifelhaft eine multidimensionale Umgestaltung von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und versucht sein Land auch im internationalen Umfeld neu zu positionieren. Eine Tatsache, die ihn und seine Regierung zu der  wahrscheinlich am meisten kritisierten, aber auch am meisten diskutierten Führung Europas gemacht hat.
In internationalem Rampenlicht stand das Land nicht nur wegen Verfassungsänderungen oder Gesetzesabsegnungen, die den Vorwurf der Etablierung eines autokratischen Staates einbrachten, sondern vor allem die jüngsten Ereignisse rund um die seit dem Sommer anhaltenden Flüchtlingskrise, die Ungarn Grenzzäune errichten und mit anderen umstrittenen Instrumenten zur Krisenbewältigung aufhören ließ.
EC Dezember 1
Der Ungarn- Kenner David Huszti, Bakk. schilderte seine Sichtweise der Dinge und erklärte, wie die ungarische Politik „tickt“, wovon sie angetrieben wird und wie die jüngsten Ereignisse zu bewerten sind. Spätestens an dieser Stelle wurde ersichtlich, dass sich ein Thema immer von verschiedenen Seiten beleuchten lässt und dass es niemals nur die eine, sondern vielmehr verschiedene gleichwertige „Wahrheiten“ gibt- eine Tatsache, die ebenso das ambivalente Verhältnis zwischen Medien und Politik prägt.
Dies sorgte für viel Gesprächsstoff- hierbei fanden sowohl Zuspruch, als auch Meinungsverschiedenheiten reichlich Platz.