Dezember 2011
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Nov   Jan »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Month Dezember 2011

Vorortskandidat Rugia 2.0

Der Vorortskandidat Rugia informiert breitflächig auch in den neuen Medien. Was sind die Unterschiede, was können Facebook, Google+ und twitter? Ein Erklärungsversuch am Beispiel „Vorortskandidat Rugia“.

Wo haben wir chargiert? Welche Veranstaltungen haben wir besucht? Wie war die Stimmung bei unseren Besuchen? Antworten auf diese Fragen bilden neben internen Neuigkeiten aus der Rugia die zentralen Säulen unserer Informationspolitik. Die Berichte werden mit Bildern der Veranstaltungen ergänzt. Neuigkeiten aus der Altherrenschaft, der Aktivitas und der Fuchsia ermöglichen Bundesbrüdern, über aktuelle Aktivitäten in der Verbindung am Laufenden gehalten zu werden, und Cartellbrüdern und Externen einen Einblick in unsere Verbindung bzw. ein Kennen lernen. Unser Informationsangebot endet aber längst nicht mehr beim Blog: Auch via Social Media wird informiert, und interagiert.

WCV-Podiumsdiskussion der Vorortskandidaten

Auf Einladung e.s.v. K.Ö.St.V. Rudolfina und des WCV-Präsidiums Amelungia diskutierten Vertreter der  beiden Kandidatenteams für den Vorort 2012/13. Die Ö.k.a.V. Theresiana und die K.Ö.H.V. Rugia nutzten diese Chance, um schon vor dem Studententag in Innsbruck, um für ihre Ideen und Visionen für einen möglichen Vorort zu werben.

Benefizversteigerung – ein voller Erfolg!

Die zum 6. Mal von Bbr. Florian Bauchinger v. Honorius organisierte Benefizversteigerung war wieder ein voller Erfolg, bei mehr als 100 Besuchern konnte ein Erlös von über € 5.000 erzielt werden. Im letzten Jahr wurde diese Veranstaltung sogar mit dem WCV-Sozial-Award ausgezeichnet.

Versteigert wurden heuer beispielsweise Objekte von Kardinal Christoph Schönborn, Bundespräsident Heinz Fischer, Vizekanzler Michael Spindelegger, Markus Szyszkowitz, Karl Merkatz, Jeannine Schiller, Max Raabe, Michael Schumacher, Fernando Alonso oder Thomas Morgenstern.

Prossima fermata / nächster Halt: Bolzano / Bozen

Am Samstag des vergangenen 3. Adventwochenendes machte sich eine kleine Gruppe Rugen von Innsbruck aus, wo man am Vortag die Nikolokneipe der AV Austria Innsbruck besucht und den Krambambuli bei der K.Ö.H.V. Alpinia Innsbruck genossen hatte, in die Südtiroler Landeshauptstadt Bozen auf. Ziel war die AV Meinhardia Bozen, die an diesem Abend ihre Nikolokneipe feierte.

Weihnachts-Rugentreffen in Tirol

Nachdem einige Rugen auf Wahlkampftour in Tirol unterwegs waren, wurde diese Gelegenheit vom Tiroler Rugen-Zirkelvorsitzenden, Bbr. Dr. Paul Ortner v. Smile, beim Schopf gepackt. Er lud am Samstag, den 10. Dezember, zu einem Tiroler Weihnachts-Rugentreffen im Gasthof „Riese Haymon“ in Innsbruck.

Knapp 20 Bundesbrüder nutzen diese Möglichkeit, ein paar nette Stunden im Kreise von Bundesbrüdern zu verbringen. Alte Erinnerungen und Geschichten wurden ausgetauscht, aktuelle Ereignisse aus Wien wurden erzählt und die Aktivitas berichtete von der laufenden Vorortskandidatur.

Nikolokneipe @ Alpinia – legendärer geht‘s wohl kaum

Am Freitag, den 9. Dezember, feierte die K.Ö.H.V. Alpinia Innsbruck ihre alljährliche Nikolokneipe. Das Team des Vorortskandidaten Rugia war auf Wahlkampftour in Tirol unterwegs und so wurde auch diese Veranstaltung nicht ausgelassen – der Besuch wurde keinesfalls bereut, im Gegenteil!

Cbr. Mag. (FH) Christian Mauhart v. Peppo, seines Zeichens Senior Alpiniae, schlug eine kurzweilige Kneipe mit einigen Highlights. So trug beispielsweise ein Nikolaus zahlreiche Taten von Alpinen vor, seine genialen Reime erfreuten sich bei den Anwesenden äußerst großer Beliebtheit!

…Krambimbambambuli, Krambambuli!

Alles fing mit einer normalen Krambambulikreuzkneipe mit unserer Freundschaftsverbindung e.v. C.Ö.St.V. Arcadia Wien an überschattet von der Gewissheit, dass wir gefälligst das Präsidium bis 22 Uhr zu räumen hätten, da die Braumeister im Krambambulatorium nicht so lange warten wollten.

CHC für das Sommersemester 2012 komplettiert

Nachdem ich, Alexander Haselbauer v. Jury (Bild), schon beim 2. BC zum Senior für das kommende Sommersemester 2012 gewählt wurde, kam es beim 3. BC zur Wahl des restlichen CHCs, das mich während des Semesters unterstützen wird. Die Bundesländer- formel innerhalb des CHCs lautet 4-3-1, dh dass die Rugia von vier Niederösterreichern, drei Vorarlbergern und einem Oberösterreicher geleitet werden wird.

A.V. Austria Sagitta feiert 36. Stiftungsfest

Am Samstag, den 3. Dezember, feierte die  A.V. Austria-Sagitta im Kolpinghaus in 1090 Wien ihr 36. Stiftungsfest. Neben den Standarten des ÖCV und des WCV waren zahlreiche Vertreter anderer Verbindungen anwesend, darunter auch von der Rugia.

Der hohe Senior, Norbert Kleen v. Fidelius, schlug mit seiner fröhlichen Art und Weise einen tollen Kommers. Die Festrede zum Thema Bildung hielt der Consenior, Wolfgang Leonhardt v. Löwenherz, er war kurzfristig eingesprungen, meisterte dies aber dennoch sehr souverän.

WCV-Zukunftsgespräch: Was kommt auf die Jugend zu?

Die Schuldenlast ist erdrückend, der Euro als Gemeinschafts- währung der EU ist zum Spielball der Finanzmärkte geworden. In vielen europäischen Staaten gehen Jugendliche auf die Straßen und tun ihren Unmut kund. Österreich ist von diesen Protesten noch verschont geblieben. Für die zukünftige Generation wird aber das Geld fehlen, welches jetzt für Zinsen aufgewendet wird.

Welche Perspektive hat die Jugend, und welche Herausforderungen kommen auf sie zu? Diese Fragen diskutierten vergangenen Dienstag unter der Moderation von ÖCV-Amtsträger für Gesellschaftspolitik Maximilian Lammer v. Fuchur (Rp, Rt-D) Nationalrätin und ÖVP-Seniorensprecherin Gertrude Aubauer, Henkel CEE-Personalchef Peter Truzla und Ewald Salzger v. Sturm (Rg), ehemaliger ÖCV-Kommunikationsreferent und Kandidat zum Vorortspräsident.